Der Kelch ist vorübergezogen

S wünschte sich für ihre Mini-Babyborns ein angemessenes Zuhause. Von Zapf gibt es leider nur ein Papphaus, und so bot ich ihr an, ein Puppenhaus mit ihr gemeinsam zu schreinern. Nach den gestrigen Erfahrungen ist mein Heimwerkerinnen-Selbstbildnis allerdings etwas getrübt. Und so war ich doch sehr erfreut, dass eine Dame beim heutigen Kindergartenbasar unbedingt ihr selbstgebautes Puppenhaus loswerden wollte. Das gute Stück hat die Ausmaße einer echten Villa :-)

Neben dem Puppenhaus habe ich für S noch einen Felix-Trolley (Neupreis um 60 Euro, für einen Zehner) sowie 17000 Bügelperlen plus Unterlagen erstanden, und für A gab es ein Auto mit Wohnwagen von Lego Duplo, ein Skwich und die berühmte Ente in der Kugel.

Nun hoffe ich, dass die Ausgaben von den Einnahmen meiner Angebote auch gedeckt sein werden.

Leave a Reply